Very professional and friendly service, high quality of translations. Immediate offers.

edelzwicker, 01.09.2010

Frankfurter Geschäftsstelle einer großen dt. Übersetzungsagentur

Sehr gute Arbeit. Unser Kunde war hochzufrieden und wir freuen uns bereits auf die nächste Zusammenarbeit.

ModusNext GmbH, 29.12.2009

Outsourcer aus der Coachingbranche, Schweiz

Fast replies, quick turnaround, pleasant communication, and above all: consistently outstanding quality!

Susan van den Ende, 27.11.2009

Projektmanagerin einer Übersetzungsagentur aus Amsterdam

Very professional and nice to work with!

Anne Myrsky, 30.04.2009

Outsourcer

In Yorkshire, Großbritannien als Tochter eines Engländers und einer Norddeutschen geboren,
interessiert sich Astrid Elke  schon in der Kindheit für Sprachen. Bereits mit 8 liest sie jeden Abend im Bett in ihrer englischen Grammatik  und bis heute legt sie Wert darauf, dass ihr Englisch hohen Ansprüchen gerecht wird. Studium des Englischen, Französischen und der evangelischen Theologie an der Universität
Aberdeen (Schottland). Nach der Universität Belegung von Intensivkursen in Handelskorrespondenz Französisch und Deutsch und Erwerb entsprechender Zertifikate (aus dem Französischen ins Englische zB. als Fremdsprachenkorrespondentin auf Expertenniveau der London Chamber of
Commerce and Industry).

Seit 16 Jahren in Deutschland als Übersetzerin tätig. 1998 ein Buch über die Wirtschaft und Wissenschaft Sachsen-Anhalts aus dem Deutschen ins Englische übersetzt. Von 1998 bis Ende 2004 bei Patent- und Rechtsanwälten in München als Rechtsanwaltsfachangestellte beschäftigt, sodass die Spezialisierung als Fachübersetzerin für gewerblichen Rechtsschutz nur eine logische Folge war. In diesem Zusammenhang erfahren mit der Übersetzung von

  • Schriftsätzen, Beschlüssen und Urteilen zur Verletzung von Marken, Geschmacks- und Gebrauchsmustern
  • Widersprüchen und Widerspruchsbegründungen zu Gemeinschaftsmarken
  • Einsprüchen
  • Nichtigkeits- und Löschungsklagen
  • Berufungen, Berufungsbegründungen
  • Prioritätsbelegen
  • Einstweiligen Verfügungen in Markensachen
  • Waren- und Dienstleistungsverzeichnissen
  • Schutzschriften
  • Markenurkunden
  • Abmahnungen und Unterlassungs- und Verpflichtungserklärungen
  • Heimatbescheinigungen
  • einem Kommentar zum Dt. Geschmacksmustergesetz

Zudem umfangreiche Erfahrung im Übersetzen von Verträgen, Allgemeinen Geschäftsbedingungen, gesellschaftsrechtlichen Dokumenten, Finanzmarkttexten, Jahresabschlüssen, Geschäftsberichten, GuVs, Lageberichten (betrachtet man die beiden Bereiche finanzwirtschaftliche Texte und Rechnungslegung nach IFRS/HGB zusammengenommen, hat sie dort Projekte im Gesamtumfang von etwa 280.000 Wörtern bearbeitet, Stand: Februar 2012) etc. im freiberuflichen Umfeld gesammelt.

Nach Erlangung der international hohes Ansehen
genießenden Übersetzerqualifikation des Chartered
Institute of Linguists (die in Großbritannien amtlich anerkannt ist als einem Master-Abschluss gleichwertig) im Sprachenpaar Deutsch > Englisch für die Fachgebiete Allgemeinsprachliches, Wirtschaft und Recht seit 2004 Mitglied dieses britischen Berufsverbandes.

Astrids Hauptsprachenpaar ist Deutsch > Englisch. Ihre Übersetzungserfahrung Französisch > Englisch beläuft sich jedoch auf immerhin mindestens 180.000 Wörter (Stand: Februar 2018) und umfasst die Bereiche Gewerbliche Schutzrechte (einschließlich Patentansprüche), Gerichtsdokumente, Immobilienwirtschaft, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht und Verwaltungsrecht.

Seit Januar 2010 sehr fruchtbare Kooperation mit Sebastian Witte, Dezember 2014 Heirat, wobei das Duo eigene Terminologiedatenbanken entwickelt, was es den Partnern ermöglicht, in verschiedenen Spezialisierungsbereichen terminologisch äußerst exakt zu agieren.